Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Montag, 26. Februar 2024, 19:54

Forenbeitrag von: »Henner«

Habecks Pläne zur CO₂-Speicherung stoßen in der Ampel auf Widerstand

Wirtschaftsminister Habeck hat einen Vorschlag zur CO₂-Speicherung auf hoher See vorgelegt. Das stößt auf Skepsis in der Ampel – nicht nur in der SPD, sondern auch in Habecks eigener Partei. https://www.spiegel.de/politik/deutschla…66-3003bf3e970d

Montag, 26. Februar 2024, 18:24

Forenbeitrag von: »Henner«

Habeck will CCS einführen - was das BMWK verschweigt

„Die Eckpunkte und der Gesetzentwurf sind eine Richtungsentscheidung. Ihr waren intensive Vorarbeiten vorangegangen, unter anderem ein eingehender Dialogprozess mit Umweltverbänden, der Wirtschaft und der Wissenschaft im vergangenen Jahr zur Meinungsbildung“ Welche Meinung zu bilden war, wurde nicht dem Dialogprozess überlassen, sondern diesem regierungsseitig vorgegeben, nämlich dass CCS eingesetzt werden müsse. DassUmweltverbände als Beteiligte des Dialogprozesses an erster Stelle genannt werd...

Montag, 26. Februar 2024, 16:02

Forenbeitrag von: »Henner«

Habeck (Grüne) will CO2 in der Nordsee verpressen -

Greenpeace Stellungnahme: Berlin, 26. 2. 2024– Künftig soll CO2 in der Nordsee verpresst werden können und ein grenzüberschreitender Handel mit CO2 erlaubt werden. Das sehen die heute von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vorgestellten Eckpunkte der CarbonManagement Strategie und eines darauf basierenden Gesetzentwurfs zur Änderung des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes vor. Diese Strategie erlaubt der Industrie ein “Weiter so” und bremst dringend notwendige drastische Maßnahmen zu...

Samstag, 24. Februar 2024, 14:47

Forenbeitrag von: »Henner«

Die Inflation macht alles teurer – nur der Umweltverbrauch wird billiger

Machen vor allem CO2-Preise, Umweltsteuern und -abgaben alles immer teurer? Nein. Die Einnahmen aus umweltbezogenen Steuern, Abgaben und Gebühren sind in den letzten 20 Jahren unter Berücksichtigung der Inflation um rund 23 Mrd. Euro (-18 %) gesunken – trotz Einführung von CO2-Preis, Lkw-Maut und Co. Die Entwertung der Umwelteinnahmen durch die Inflation senkt nicht nur deren Beitrag zu den Staatseinnahmen, sondern auch ihre ökologische Lenkungswirkung. Eine grundlegende Steuerreform wäre nötig,...

Freitag, 23. Februar 2024, 13:59

Forenbeitrag von: »Henner«

Anlässlich des 125 Geburtstags von Erich Kästner, hier seine vorausschauende und aktuelle Bitte

Lieber guter Weihnachtsmann, Weißt du nicht, wies um uns steht? Schau dir mal den Globus an. Da hat einer dran gedreht. Alle stehn herum und klagen. Alle blicken traurig drein. Wer es war, ist schwer zu sagen. keiner wills gewesen sein. Uns ist gar nicht wohl zumute. Kommen sollst du, aber bloß Mit nem Stock und mit ner Rute. Beide bitte ziemlich groß.Leg die Herrn der Industrie, Auch wenn sie sich harmlos stellen, Kurz entschlossen übers Knie, Denn das hilft in solchen Fällen. Ziehe denen, die ...

Mittwoch, 21. Februar 2024, 16:20

Forenbeitrag von: »Henner«

Klimafreundliche Alternative: Das ungenutzte Potenzial von Biogas

Stand: 18.02.2024, 09:00 Uhr Bundes- und Landesregierung wollen neue Gaskraftwerke bauen, um die Stromversorgung ab 2030 zu sichern. Dabei werden die womöglich gar nicht gebraucht. Von Tobias Zacher, Beate Becker und Henrik Hübschen Es ist das Herzstück der Kraftwerksstrategie, die die Bundesregierung Anfang Februar vorgelegt hat: Bis 2030 sollen neue Gaskraftwerke mit einer Leistung von 10 Gigawatt gebaut werden. Doch die haben Nachteile: Sie sind erstens teuer. Sie verfeuern zweitens noch auf ...

Sonntag, 18. Februar 2024, 22:29

Forenbeitrag von: »Henner«

Erich Kästner 1931: Vorausschauend und aktuell

"Als die Epoche der Technik vorbei war, / rollte die Erde noch immer im Raum. / Und dieser Erde, der’s ganz einerlei war / wieviel mechanisches Spielzeug entzwei war, / schien die Geschichte der Menschheit ein Traum."

Mittwoch, 14. Februar 2024, 14:05

Forenbeitrag von: »Henner«

Wer die AfD bekämpfen will, muss soziale Politik machen

Zitate aus einer Betrachtung in der ZEIT ONLINE von Georg Diez am 28. Januar 2024: "Der Erfolg von Rechtsextremen liegt auch an einer verfehlten Wirtschaftspolitik der etablierten Parteien. Umso fataler, dass das in der Debatte kaum eine Rolle spielt." "Diese Gründe wurden in der Analyse der AfD-Erfolge bislang oft ausgeblendet oder zumindest nicht ins Zentrum der Argumentation gestellt – gerade auch wieder von Bundeskanzler Olaf Scholz, der sehr vage von "Unsicherheiten" sprach, statt den Zusam...

Mittwoch, 7. Februar 2024, 17:40

Forenbeitrag von: »Henner«

Die Katze ist aus dem Sack: CCS auch für Kraftwerke

"Die Unterzeichnenden des Positionspapiers „CCS: Stoppt den industriellen Hochlauf!“ haben schon im Mai 2023 davor gewarnt, dies zu glauben. Das industrielle CCS sei vielmehr Einstiegstor in eine umfassende, fossile Kraftwerke einbeziehende CCS-Infrastruktur. Zum Beleg zitierten sie den Artikel der Bundesregierung „CCU/CCS: Baustein für eine klimaneutrale und wettbewerbsfähige Industrie„, wonach CCS „vor allem“ bei Industrie und Abfallwirtschaft eingesetzt werden soll, während im Energiesektor d...

Sonntag, 4. Februar 2024, 16:09

Forenbeitrag von: »Henner«

Atomkraft ist ein totes Pferd – warum steigt Merz nicht ab?

Ein Artikel im SPIEGEL: "Der Chef des deutschen Energieversorgers und ehemaligen Atomkraftbetreibers EnBW sagte dem »Handelsblatt« kürzlich </use>, ihm sei »schleierhaft«, wie in Hinkley Point »jemals kostendeckend Strom erzeugt werden soll«. Neue Atomkraftwerke seien »nicht die Lösung für die Energieversorgung«. Der Bundesverband der Energiewirtschaft sieht das genauso "</use> https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens…f3-91b870e17ee9

Sonntag, 28. Januar 2024, 21:59

Forenbeitrag von: »Henner«

Wer die AfD bekämpfen will, muss soziale Politik machen

Ein Artikel in der Zeit vom 28.01.24 Von Georg Diez Zitate: "Die Studie der schwedischen Reichsbank ist in dieser Hinsicht aber sehr klar: Jedes Prozent, das in regionalen Haushalten eingespart wurde, führte zu einem Anstieg des Stimmanteils der extremen Parteien um drei Prozent. Die Studie verzeichnet einen Anstieg bei äußerst linken und rechten Parteien – in Deutschland landen diese aber fast ausschließlich bei der AfD, es gibt hierzulande keinen nennenswerten Stimmgewinn auf der linken Seite ...

Dienstag, 9. Januar 2024, 15:32

Forenbeitrag von: »Henner«

Wieder sind die Interessen der Stomkonzerne wichtiger als Bürgerinteressen und die Energiewende

Erleichterungen bei Balkonkraftwerken: Bundestag tritt bei Solarpaket auf die Bremse Die Ampelkoalition wird in diesem Jahr nicht mehr über das geplante Solarpaket im Bundestag abstimmen. Das betrifft auch Nutzer von Balkonkraftwerken. Weiter lesen: https://www.golem.de/news/abstimmung-ver…312-180332.html

Donnerstag, 30. November 2023, 11:20

Forenbeitrag von: »Henner«

Erfolgreiche Klagen DUH: Regierung muss jetzt wirksame Sofortmaßnahmen zum Klimaschutz ergreifen

Wir haben heute um 9 Uhr ein bahnbrechendes Klima-Urteil erreicht! Mit Ihrer Hilfe können wir ein Tempolimit und das Ende von Diesel- und Kerosinsubventionen erreichen! Ich bin noch ganz überwältigt von der Urteilsverkündung, die wir gerade gehört haben. Unseren beiden Klagen vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg gegen die Bundesregierung wegen eines vorsätzlichen Verstoßes gegen das Klimaschutzgesetz wurde in vollem Umfang stattgegeben. Damit haben wir nach der Entscheidung des Bund...

Dienstag, 14. November 2023, 18:16

Forenbeitrag von: »Henner«

Bau von Mini-AKW gestoppt – weil Solar und Wind günstiger sind

"Kleine Atomkraftwerke sollten auf der ganzen Welt eine Renaissance der Nuklearenergie einläuten. Ein Vorzeigeprojekt in den USA ist nun gescheitert, weil die Baukosten viel zu hoch sind. Ist es das Aus für die ganze Branche?" "......Doch die Kosten des Kraftwerks, das im US-Bundesstaat Idaho errichtet werden sollte, hatten sich zuletzt auf 9,3 Milliarden Dollar mehr als verdoppelt. Demnach würde der Strom aus dem NuScale-Kraftwerk 89 Dollar pro Megawattstunde kosten, etwa dreimal so viel wie St...

Sonntag, 12. November 2023, 14:09

Forenbeitrag von: »Henner«

Christian Stöcker McKinsey und die Klimakonferenz Die Untergangsberater

Eine Kolumne von Christian Stöcker "In knapp drei Wochen beginnt die Weltklimakonferenz in Dubai. Wird sie zur Farce? Der Konferenzpräsident ist Ölmanager – und er hat einen selbstmörderischen Plan für die Klimapolitik. McKinsey sei Dank." "Die französische Nachrichtenagentur AFP enthüllte, dass die Unternehmensberatung McKinsey für die Tagungsleitung einen Plan erstellt hat. Dieses »Energieübergangsnarrativ«, das der AFP vorliegt, »reduziert den Ölverbrauch bis 2050 nur um 50 Prozent und ruft d...

Samstag, 4. November 2023, 11:55

Forenbeitrag von: »Henner«

NEWSLETTER #29Parents for Future (P4F) /// Germany 11/2023

https://parentsforfuture.de/de/newsletter</big>

Samstag, 4. November 2023, 11:39

Forenbeitrag von: »Henner«

DUH: © DUH Interne Dokumente offenbaren unbelegte Angaben zum LNG-Terminal auf Rügen: Wir bringen unsere Klage ins Hauptverfahren

Die Bundesregierung will mit aller Macht das geplante LNG-Terminal vor der Küste Rügens durchdrücken. Dabei ist längst offensichtlich, dass das fossile Großprojekt nicht zur Energiesicherheit in diesem Winter beitragen wird. Es sollen noch dazu massive Überkapazitäten geschaffen werden, die Deutschland über Jahrzehnte in die fossile Abhängigkeit stürzen. Der Bau des neuen Terminals droht außerdem wichtige Ökosysteme in der Ostsee zu zerstören: Die 50 Kilometer lange Anbindungspipeline soll ohne ...

Samstag, 4. November 2023, 11:30

Forenbeitrag von: »Henner«

Wie Banken mit Billionenkrediten die Klimakrise anheizen

Banken werben mit grünen Anlagefonds und Klimaschutzstrategien. Doch eine SPIEGEL-Recherche zeigt, dass ohne ihr Geld die größten Förderprojekte für Öl, Gas und Kohle unmöglich wären. Auch deutsche Institute legen ihr Geld bei fossilen Konzernen an. https://www.spiegel.de/wissenschaft/klim…Zr2b4X8GquyeAc9

Dienstag, 24. Oktober 2023, 19:47

Forenbeitrag von: »Henner«

Der Steuersatz der Milliardäre? 0,5 Prozent!

Eigentlich wäre mehr Geld für alle da. 300 Milliarden US-Dollar mehr könnten jährlich in Staatskassen weltweit fließen, würden Unternehmen ihre Gewinne richtig versteuern. 250 Milliarden US-Dollar kämen dazu, würden Milliardäre ihren Beitrag an den Fiskus leisten. Das zumindest ist die Botschaft des Global Tax Evasion Report, den das unabhängige Forschungsinstitut EU Tax Observatory mit rund 100 Forschenden weltweit erstmals erstellt hat. In Zahlen und Karten führt er vor Augen, wie viel Steuerg...

Samstag, 7. Oktober 2023, 17:19

Forenbeitrag von: »Henner«

Studie: Europas Stromsektor lässt sich bis 2030 auf 100 Prozent Erneuerbare umstellen

Nach den Darstellungen verschiedener Wissenschaftsinstitute könnte der Kontinent mit den existierenden Erneuerbaren-Technologien bis zum Ende des Jahrzehnts von fossilen Ressourcen unabhängig gemacht werden. Pro Jahr müssten dafür 140 Milliarden Euro, vornehmlich in den Ausbau von Photovoltaik und Windkraft, investiert werden. Mehr lesen: https://www.pv-magazine.de/2023/10/05/st…bare-umstellen/ Dazu schreibt Christfried Lenz: ERNEUERBARE ENERGIEN KÖNNEN EUROPÄISCHE ENERGIESOUVERÄNITÄT BIS 2030 R...